Passwort vergessen? Hier anfordern >>


<< alle News-Artikeln anzeigen





Unvergesslich wird die kürzlich abgehaltene Versammlung der 23 Kundenkarten-Partnerbetriebe im Atrium bleiben. "Eine so gute Stimmung hatten wir schon lange nicht mehr unter den Kaufleute", erzählt Obmann Josef Greinöcker erfreut, "unser Kundenkarten-Projekt hat voll eingeschlagen!"

Die Schallerbacher Kundenkarte bringt den Karteninhabern bei jedem Einkauf in einem der 23 Partnerbetriebe Bonuspunkte, die bares Geld wert sind. Seit dem Start des Projektes im November 2011 wurden mehr als 2.700 Kundenkarten ausgegeben. Eine enorme Menge für eine Gemeinde mit 3.500 Einwohnern.



Sicherung der Nahversorgung

"Begonnen hat alles mit dem Nahversorger-Förderprogramm", erzählt Vitalwelt-Geschäftsführerin Karin Pernica, "wir haben unsere Ideen mit Frau Brigitte Dieplinger vom Regionalmanagement besprochen und vorerst ein Förderprojekt für den Bad Schallerbacher Treuepass beantragt." Schon der Treuepass, der nur für Bad Schallerbacher Bürgerinnen und Bürger gültig war, war erfolgreich und legte die Basis für die neue Kundenkarte, die nun alle Käufer, auch von außerhalb, nutzen können.

"Die neue elektronische Kundenkarte mit der schon sehr gut eingeführten Bad Schallerbach-Card zu kombinieren war wohl neben der professionellen Umsetzung ein wichtiger Erfolgsfaktor für unsere Kundenkarte", ist auch Bürgermeister Gerhard Baumgartner begeistert.



Zehn Prozent neue Kunden und deutliche Umsatzsteigerungen

Einzelne Nahversorgungsbetriebe sprechen davon, dass sie schon nach nur drei Monaten seit Einführung der Kundenkarte zehn Prozent mehr Kunden haben, was sich auch direkt in einer Umsatzsteigerung niederschlägt.

Somit wird das Ziel des vom Wirtschaftsressort des Landes OÖ geförderten Projektes, nämlich die Stärkung der Nahversorgungsbetriebe in Bad Schallerbach, voll umgesetzt.



Kundenkarte gilt dauerhaft!

Die Kundenkarte war übrigens keine kurzfristige Aktion des Ortsmarketings, um das Weihnachtsgeschäft im Ort zu beleben, sondern sie gilt unbegrenzt zumindest für die nächsten drei Jahre.

Jene Kunden, die bei der Anmeldung ihre E-Mailadresse angeben, genießen den zusätzlichen Vorteil, etwa einmal im Monat in einem Newsletter über aktuelle Angebote der Partnerbetriebe informiert zu werden. Die Detaildaten der Kunden und deren Einkäufe sind übrigens nur den Kunden selbst zugänglich. Das Ortsmarketing erhält nur anonymisierte Gesamtdaten zur statistischen Auswertung.




www.shopping-schallerbach.at
Gemeinde Bad Schallerbach Raiffeisenbank Region Grieskirchen Tips - total regional Entwicklung des ländlichen Raums