Passwort vergessen? Hier anfordern >>


<< alle News-Artikeln anzeigen





Am Samstag, 27. Juni ist es in Bad Schallerbach wieder soweit: Rathausplatz und Badstraße werden beim beliebten Gauklerfest von Künstlern, Akrobaten und Musikanten regiert. Beginn des Spektakels, das in bewährter Weise vom Verein der Kaufmannschaft veranstaltet wird, ist um 16 Uhr – doch auch für die Nachtschwärmer ist gesorgt. Denn erfahrungsgemäß wird es ein bisschen länger, wenn am Abend zusätzliche Live-Bands für Stimmung sorgen und die Wirte das Publikum gastronomisch verwöhnen.

Stelzengeher und Jongleure. Zauberer und Akrobaten. Brasilianische Samba-Tänzerinnen und bunte Percussion-Shows. Ein erneut abwechslungsreiches – und mit einigen Überraschungen gespicktes – Programm garantiert auch beim mittlerweile bereits 16. Gauklerfest tolle Stimmung und beste Unterhaltung. Seien auch Sie mit dabei, wenn ab 16 Uhr die Badstraße mit einer großen Parade in eine bunte Manege verwandelt wird und die Gaukler das Ortszentrum bis 22 Uhr mit verschiedensten Walking Acts, aufregenden Kunstperformances und vielem mehr beleben. 

Nicht fehlen darf an so einem Tag natürlich das Kinderprogramm. So sind die kleinen Gäste mit Kinderschminken und Bastelworkshops bestens unterhalten, während sich die ganze Familie bei Workshops in Karate und Selbstverteidigung versuchen kann. 

Ein weiteres Highlight wird es heuer am Rathausplatz geben. Den Veranstaltern ist es nämlich gelungen Charlotte Lombardi, die einzige dressierte Schildkröte der Welt, nach Bad Schallerbach zu bringen. Im Circus Dimitri erleben Sie - neben Charlotte Lombardi - meisterhafte Jonglagen, gewagte Balancen und rätselhafte Zauberkünste. Ab 18 Uhr sorgen dann zusätzlich zwei Live-Bands dafür, dass der Beat stimmt. Unterbrochen werden sie nur von einem weiteren, dem wohl spektakulärsten Programmpunkt: Einer artistischen Show mit akrobatischen Einlagen, wo mit Feuer gemacht wird, was man selber besser nicht nachmachen sollte. 



www.shopping-schallerbach.at
Gemeinde Bad Schallerbach Raiffeisenbank Region Grieskirchen Tips - total regional Entwicklung des ländlichen Raums